Home Berufe Elektrotechnik Harald Daub Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Ausbildung

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Ausbildungsort: Hirrlingen

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren gebäudetechnische Einrichtungen wie Anlagen der elektrischen Energieversorgung, Beleuchtungs-, Kälte-, Klimaanlagen oder Überwachungseinrichtungen. Sie schließen Waschmaschinen und Herde an, planen und installieren Gebäudeleitsysteme und Datennetze, programmieren und konfigurieren die Steuer- und Regelungseinrichtungen von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Zudem installieren sie Antennen, Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen. Im Rahmen von Wartungsarbeiten prüfen sie gebäudetechnische Systeme und stellen sie ggf. neu ein. Bei Störungen ermitteln sie die Ursachen und setzen Systeme und Anlagen instand.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie Stromkreise und Schutzmaßnahmen festgelegt werden
  • wie man Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenbaut
  • wie Energie-, Kommunikations-, Breitband- und Hochfrequenzleitungen und -kabel ausgewählt, zugerichtet und mit unterschiedlichen Anschlusstechniken verarbeitet werden
  • Baugruppen hard- und softwaremäßig einzustellen, anzupassen und in Betrieb zu nehmen
  • wie man energie- und gebäudetechnische Systeme und deren Automatisierungseinrichtungen sowie Energieversorgungs-, Energiewandlungs- und Energiespeichersysteme, plant und Systemkomponenten auswählt
  • wie Beleuchtungssysteme und Ladeinfrastruktur für Elektromobilität, elektrische Wärmeerzeugen, Warmwassergeräte und dazugehörige Komponenten installiert werden
  • wie man elektrische Verbrauchsgeräte für Haushalt und Gewerbe aufstellt und in Betrieb nimmt
  • wie Gebäudeautomatisierungssysteme, Kleinsteuerungen, Rauchwarnmelder und Gefahrenmeldeanlagen installiert werden
  • welche Konzepte für Sende- und Empfangsanlagen es gibt und was bei der Installation von Antennen, Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen zu beachten ist
  • wie man Netze prüft, netzwerkspezifische Messungen durchführt und elektrische Anlagen instandsetzt
  • wie man Mess-, Steuer- und Regelungseinrichtungen von Heizungs-, Klima-, Kälte- und Lüftungssystemen prüft, konfiguriert und instand setzt
  • wie Baugruppen und Geräte geprüft und instandgehalten werden

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Organisation des Ausbildungsbetriebs, Digitalisierte Arbeitswelt sowie Umweltschutz und Nachhaltigkeit vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Elektrische Systeme planen und installieren, Energietechnische Systeme errichten, in Betrieb nehmen und instand halten)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Steckbrief
Qualifikation:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn:
2024 oder 2025
Stelle teilen
Kontakt:

Elektrotechnik Harald Daub
Jägerstr. 10
72145 Hirrlingen

Ansprechpartner:
Harald Daub
Tel: 07478 913736

info@daub-elektrotechnik.de
www.daub-elektrotechnik.de

INFOS ZUR FIRMA JETZT BEWERBEN